Rechnungserklärung Strom

Wir von der Energie Steiermark gestalten unsere Rechnungen übersichtlich und transparent.

So ist es Ihnen möglich, sich stufenweise dem Thema Strom zu nähern. Bei unseren neuen Rechnungen wird ab sofort zur Steigerung der Übersichtlichkeit der Energiepreis getrennt ausgewiesen.

 

Das Übersichtsblatt

Hier erfahren Sie übersichtlich auf einem Blatt

  • Ihre Energiekosten
  • Ihre gesamten Stromkosten (inklusive Netzentgelte, Steuern und Abgaben)
  • Ihren gesamten Stromverbrauch
  • Ihren neuen Teilzahlungsbetrag
Rechnungserklärung Übersichtsblatt

 

Detailinformationen zur Strom-Jahresabrechnung

Die Preisbestandteile – Energie-, Netzentgelte, Steuern und Abgaben – sind hier übersichtlich zusammengefasst. Zusätzlich stellen wir Ihnen mit der neuen Rechnung einen Verbrauchsvergleich zur Vorperiode zur Verfügung.

Rechungserklärung Detailinformation

 

Die Kundeninformation zur Strom-Jahresabrechnung

Hier erfahren Sie

  • Details zur Stromherkunft
  • Tipps und Informationen rund ums Thema Strom
Rechnungserklärung Kundeninformation

 

Erläuterungen zu Ihrer Jahresabrechnung

Guthaben/Offener Rechnungsbetrag

Falls Sie ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, wird der offene Betrag von Ihrem Konto abgebucht. Ansonsten erhalten Sie eine Zahlungsanweisung. Ein eventuelles Guthaben wird zur Abdeckung Ihrer Teilzahlungsbeträge verwendet.

Teilzahlungsbeträge

Die Teilzahlungsbeträge werden aufgrund des Vorjahresverbrauchs errechnet. Bei der Jahresabrechnung werden die Teilzahlungsbeträge mit den tatsächlichen Kosten der Jahresabrechnung saldiert. Mit jeder Jahresabrechnung werden die Teilzahlungsbeträge neu errechnet.

Zählpunkt

Einspeise- und/oder Entnahmepunkt, an dem ein Energiefluss zähltechnisch erfasst und registriert wird.

Hoch- bzw. Niedertarif

Tageszeitlich unterschiedliche Tarife. Die genaue Festlegung der Tarifzeiten wird von der Regulierungsbehörde E-Control getroffen.

Ausmaß der Netznutzung

Mit dem Netzbetreiber vereinbarte bzw. tatsächliche in Anspruch genommene Anschlussleistung für den Zählpunkt in kW. NNE = Netznutzungsebene; NVE = Netzverlustebene; NBL = Netzbereitstellungsleistung.

Der Gesamtbetrag für den Bezug elektrischer Energie setzt sich aus den Energieentgelten, den Netzdienstleistungen, den gesetzlich verordneten Abgaben, Zuschlägen und Beiträgen sowie der Umsatzsteuer zusammen. Nur ein Anteil der Gesamtstromkosten – der Energiepreis – unterliegt dem freien Wettbewerb.

 

Energieentgelte

Grundpreis

Die verbrauchsunabhängige Preiskomponente für Energie.

Verbrauchspreis

Die verbrauchsabhängige Preiskomponente für Energie (pro kWh).

 

Netzentgelte

Summe aus Netznutzungsentgelt, Netzverlustentgelt und Messleistung. Die Netzdienstleistungen werden von der Energie-Control Kommission verordnet.

Leistungspreis

Die verbrauchsunabhängige Preiskomponente für die Netznutzung.

Netznutzungsentgelt

Abgeltung der Kosten für Errichtung, Ausbau, Instandhaltung und Betrieb des Netzsystems.

Netzverlustentgelt

Beim Energietransport entstehen Netzverluste. Die Kosten für den Einkauf dieser Energie werden dem Netzbetreiber durch das Netzverlustentgelt abgegolten.

Blindstrom

Ist Teil des Netznutzungsentgeltes. Blindleistung wird zum Aufbau von magnetischen Feldern (z. B. in Motoren, Transformatoren) oder elektrischen Feldern (z. B. in Kondensatoren) benötigt. Blindströme belasten die Stromnetze, daher wird der Blindstrom ab einer bestimmten Größe von einem eigens dafür ausgelegten Zähler gemessen und abgerechnet.

Messleistung

Damit werden dem Netzbetreiber jene Kosten abgegolten, die mit der Errichtung und dem Betrieb von Zähleinrichtungen, der Eichung und der Verbrauchsermittlung/Ablesung verbunden sind.

 

Steuern und Abgaben

Elektrizitätsabgabe

Eine bundesweit geregelte einheitliche Abgabe auf die Lieferung und den Verbrauch elektrischer Energie (pro kWh).

Ökostromförderbeitrag

Bei dem Ökostromförderbeitrag handelt es sich um einen einheitlichen prozentuellen Aufschlag auf das Netznutzungs- (NNE) und Netzverlustentgelt (NVE).

Ökostrompauschale

Die Ökostrompauschale ist neben  dem Ökostromförderbeitrag die zweite Finanzierungskomponente des Ökostromfördersystems, dabei ist ein jährlicher Fixbetrag pro Zählpunkt von allen an das öffentliche Netz angeschlossenen Endverbrauchern zu leisten.

Befreiungen gemäß ÖSG

Alle BezieherInnen des Zuschusses zu den Fernsprechentgelten können sich von der Pflicht zur Entrichtung der Ökostrompauschale und eines jährlich 20 Euro übersteigenden Ökostromförderbeitrags mittels Antrag bei der GIS befreien lassen.

Umsatzsteuer

Falls nicht anders ausgewiesen, sind sämtliche Preisbestandteile umsatzsteuerpflichtig. Die Umsatzsteuer beträgt 20 Prozent.

Fragen & Antworten

Ich bin neu eingezogen und habe keinen Strom… Wie lange dauert die Einschaltug?

Eine Wiedereinschaltung dauert ca. 3-5 Werktage und wird vom zuständigen Netzbetreiber vorgenommen. Wir nehmen Ihre Daten gerne entgegen und übermitteln diese an Ihren zuständigen Netzbetreiber, der vor Ort die Einschaltung für Sie vornehmen wird. Kontaktieren Sie uns einfach anhand unsres Kontaktformulars.

Ich möchte für meine neue Wohnung Strom anmelden. Welche Daten benötige ich dafür? Wie gebe ich sie bekannt?

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns entschieden haben. Neben Ihren persönlichen Daten und der genauen Anlagenadresse wäre uns auch die Zählpunkte Ihrer Stromanlage eine große Hilfe bei der Zuordnung der Stromanlage. Tragen Sie diese Daten dann in unser Online-Anmeldeformular ein und schließen so Ihren Vertrag mit uns ab. Ihr zusätzlicher Vorteil bei einer Online-Anmeldung: 30 Euro Bonus auf die nächste Jahresabrechnung. Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder die Anmeldung lieber nicht mit unserem Online-Formular machen möchten, klicken Sie bitte hier. Unsere Servicemitarbeiter kümmern sich dann so schnell wie möglich darum. 

Ich möchte gerne mit meiner Energielieferung zu euch wechseln. Wie funktioniert das?

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns entschieden haben. Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und den Rest übernehmen wir für Sie. Ihr zusätzlicher Vorteil bei einer Online-Anmeldung: 30 Euro Bonus auf die nächste Jahresabrechnung. Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder den Lieferantenwechsel lieber nicht mit unserem Online-Formular machen möchten, klicken Sie bitte hier. Unsere Servicemitarbeiter kümmern sich dann so schnell wie möglich darum. 

Welcher ist der günstigste Tarif für mich?

Zur Auswahl des passenden Tarifs, nutzen Sie einfach unseren Tarifrechner. Unsere aktuellen Preisblätter finden Sie in unserem Downloadbereich.

Wie lange dauert eine Anmeldung bzw. Ummeldung?

Es kann bis zu acht Wochen dauern, bis Ihre Energieanlage in unserem Abrechnungssystem fertig aufgebaut ist. Ihre erste Teilzahlungsvorschreibung wird Ihnen erst in Rechnung gestellt, wenn der Aufbau abgeschlossen ist. Sie können aber natürlich schon ab dem ersten Tag Energie beziehen.